9/11 Aufklärung

Die ersten Attentäter von 9/11, die die Flugzeuge ins World Trade Center flogen, sollen in Manhatten inhaftiert gewesen sein. An den Zellwänden fand man angeblich Bilder der beiden Türme mit Flugzeugen. Es liegt nahe, daß der Einsturz des World Trade Center erhebliche Unterstützung von einflussreichen Größen gefunden hat. Die Folge von 9/11 war die Schaffung und Errichtung von Homeland Security zur flächendeckenden Überwachung. Am 10. September wurde festgestellt, das in der Buchhaltung des Verteidigungsministerium 2,3 Billionen US-Dollar fehlten. Einen Tag darauf soll ein Flugzeug genau den Teil des World-Trade Centers getroffen haben, in dem sich die Unterlagen bzw. Aufzeichnungen befunden haben, die man dazu hätte prüfen müssen.

Gebäude 7, in dem sich so viele weitere Beweise befunden haben sollen, auch für andere Machenschaften, die alle großen Handelsbanken und Manager hätten inhaftieren können, über Bestechungsgelder und dergleichen, kollabierte wie eine kontrollierte Sprengung. Ein Einsturz durch andere Ursachen scheint so gut wie unmöglich. Der eigentliche Präsident war nicht Bush. Die Menschen, die ihm umgaben sagten über ihn, er sei dumm, doch er trägt den bekannten Namen. Also musste man die Posten um ihn mit Menschen besetzen, die die eigentlichen Aufgaben übernehmen würden. Darum galt Cheney als der eigentliche Präsident, der im Weißen Haus eingesetzt wurde. Er war die Leitfigur noch vor dem eigentlichen Präsidenten. Er gilt als einer, der von den ganzen Hintergründen im Vorfeld gewusst haben musste.

Marcel L.

Leave a Comment