Die Angst der Politik vor dem Volk

Der G20-Gipfel in Hamburg

Die Maske des hiesigen Staates fällt zusehends. Man benutzt die Heuchelei an Maßnahmen zur Terrorbekämpfung ausdrücklich um politische Interessen zu sichern. Die Gesellschaft bleibt natürlich außen vor, erlangt sich ferner Drohungen zur gewaltbereiten Bekämpfung durch die aufmarschierte staatliche Armada an Polizisten und Sicherheitspersonalien, im Falle sich dem Maßregelungen und Anordnungen des Staatsapparates nicht zu beugen. Das G20 Treffen in Hamburg scheint wieder einmal zur Zerreißprobe zu werden. Man darf sich einen Vorgeschmack auf das (eventuell) Kommende in den nächsten Jahren erhaschen. Irgendwann müssen die Menschen nun mal merken wie habgierig sie von staatlicher Seite geschröpft, belogen und enteignet werden. Die neuen Überwachungsmaßnahmen dürfen auch gleich erprobt werden.

Letztendlich ist das nur die traurige Realität in der wir uns verirrt haben. Die Herrschenden und ihre Hofdiener entscheiden abgeschottet von der Öffentlichkeit über das Wohlergehen der Menschen, doch diese selbst bleiben ausschließlich außen vor. Dürfen jedoch „friedliche Proteste“ veranstalten. Zynischer geht es kaum noch. Werden ignoriert und sichtlich bespuckt, einem Auflehnen gegen die eigene Misshandlung wird mit staatlichen Maßnahmen begegnet, die man freilich schon seit geraumer Zeit durchdacht hat. Zu denen man das Sicherheitskonzept gegen den islamistischen Terror eigentlich (verlogen) geplant und publiziert hat. Dabei sollte mit den kommenden Demonstrationen gegen die Staatsoberhäupter der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer nur die Unzufriedenheit der Menschen zum Ausdruck kommen, die grundlegend und überall ersichtlich ist. Die aber auch merklich den herrschenden Eliten Sorgen und Ängste bereitet, so dass die ganzen Sicherheitsmaßnahmen gegen das „gemeine“ Volk nicht von ungefähr kommen. Selbstverständlich ist Gewalt nie eine gutes Mittel, doch muss man sich auch zusehends fragen, warum es dazu kommt. Warum tatsächlich viele der Betroffenen keinen anderen Ausweg sehen, sich somit Gehör zu verschaffen. Man muss nur nach Frankreich schauen, da findet man momentan den besten Bezug und die Erklärung für einige derer Maßnahmen. Sogar von einem Gefangenlager und von einer Außenstelle des Amtsgericht ist die Rede, die man einrichtet, um schnelle Haftbefehle auszustellen und die „Störenfriede“ schnellstmöglich wegzusperren. Denn die Wahrheit scheint alles andere als anmutig zu sein. Muss man aber auch bedenken, wenn es dem herrschenden Staat zu unangenehm wird, werden Revolten oder Straftaten organisiert, die zu einer zügigen „Eskalation“ führen, so dass man die lästigen Gegner verweisen kann.

Wie man unter den 100000 Menschen, die man sich entgegen erwartet, willens war 8000 sogenannte „Gewaltbereite“ zu identifizieren, bleibt ein absolutes Rätsel. Doch irgendwie muss man dann doch die über 20000 Polizisten rechtfertigen, die eine egomane Truppe und deren Seilschaften beschützen soll, die absolut nicht beschützenswert ist. Das aber haben die unzähligen gutmütigen Einsatztruppen der Polizei noch nicht verstanden. Und schlussendlich werden die 130 Millionen € wieder den „Aufrichtigen“ angerechnet, die nunmal nur auf diese Weise ihren Unmut kundtun können. Mit von der Partie die korrupten Medien, die sicherlich eigens einen Platz am reich gedeckten Tisch inne haben um die Pläne hilfreich umzusetzen, die trügerisch beschlossen werden.

Das kapitalistische System der Staaten sieht die Gefahr eines völligen Zusammenbruchs. Statt zu reformieren oder so manche Fehlentwicklung rückgängig zu machen, eventuell sogar Macht ab- bzw. aufzugeben, bekämpft die herrschende Elite das sich gegen die Unterdrückung auflehnende Volk, beschließt Steuererhöhungen und Repressionen und schmiedet Pläne, wie sie sich auch zukünftig der Tröge bedienen und sich durch die Gesellschaft finanzieren lassen. Um nichts anderes geht es doch auf einer derartigen Veranstaltung. Und in der Hinsicht sind sie alle gleich. Wenn es um Profitinteressen geht, verkehren sich Freund und Feind ins Gegenteil.

Viele Hamburger sollen schon ihre Stadt verlassen haben, aus Angst vor dem Mob. Demonstranten gegen das ausufernde kapitalistische System. Somit wird auch stets ein neues Feindbild durch die Politik und Medien erschaffen, dass die Gesellschaft auch wirklich nicht drauf kommt, von wem sie wahrhaftig terrorisiert wird.

Marcel L.

  • Ist die Kryptowährung ein Staatstrojaner?

    Der scheinbar grenzenlose Hype bzw. BOOM um die Kryptowährungen findet momentan kein Ende. Vergleichbar mit der Zeit einer wachsenden sog. „DotCom Blase“ im Aktienhandel um die Jahrtausendwende und deren anschließenden Platzen mit Kursverlusten weit über 90%, scheint annnähernd jeder, der die Möglichkeiten dazu besitzt, in die neuen Digitalwährungen zu investieren. Getrieben vielleicht auch von der Gier, um ein Stück am großen Kuchen abzubekommen, wie es vor allem neben der technischen Neugier und Faszination besonders auch bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Fall ist. Auch damals waren die Handlungen, aber auch die Hoffnungen von einer neuen „vertrauensvollen“ Technologiewelle getrieben. Die […]

  • Die Revolution im Energieverbrauch hat nichts mit dem menschlichen Verhalten zu tun

    China baut neue, große Solarparks um den Energiebedarf der Zukunft zu decken. Als „revolutionär“ und fortschrittlich werden diese angepriesen, vor allem um der „globalen Erwärmung“ vorzubeugen. Es ist schlicht nicht mehr zu ertragen ständig die gleichen Phrasen hören zu müssen ohne jegliche Ein- und Weitsicht der überwiegend Betroffenen dieser politischen und wirtschaftlichen Agenda. Letztlich rollt nebenbei durch die Energiewende eine neuerliche Schrottlawine auf die nächsten Generationen zu, die bisher leider noch nicht in ihren Ausmaß abschätzbar ist. Vor allem aber auch Kosten, die durch die produktive Arbeit und Leistung erwirtschaftet werden müssen. Man darf doch nun wirklich nicht glauben, daß […]

  • Globale Erwärmung durch die expansive Geldpolitik der FED

    Es ist schon eine steile These, den vorgebrachten Temperaturanstieg der Regierungsbehörden zur immerwährend bekundeten „globalen Erwärmung“ mit der Ausweitung der Geldmenge der zentralen Notenbank zu vergleichen und darin ein Zusammenhang zu erkennen, so daß man von einer tatsächlichen Manipulation sämtlicher Daten dahingehend ausgehen kann. Copy and Paste der Politik und politikbeeinflussten Organisationen unter anderen Vorzeichen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, den Menschen „kritische“ Daten zu übermitteln, die letztendlich erhebliche Wirkung nehmen in jegliches Verhalten und verpflichtende, repressive Lebensumstände, nur aber die tatsächlich katastrophalen Entwicklungen kaum bis überhaupt nicht anzukratzen. Möglich ist alles. Da eine globale Erwärmung wohl kaum etwas […]

  • Braucht der Kapitalismus die sogenannte „Energiewende“?

    Was ist das nur für ein grauenhaftes Gas, dieses CO2?! Keinerlei Differenzierung, keine Abgrenzung, keine Aufklärung, Nichts, von Niemanden, vor allem nicht von der „wissenschaftlichen Politik“. Alles je gelernte scheint plötzlich keine Relevanz mehr zu haben. Leider. Lernt man denn heut die Notwendigkeit dieser Gase überhaupt nicht mehr in der Schule, so dass man Jugendliche eher an der gotesken Aufgabe zu Teil werden lässt, „den CO2 Ausstoß scheinbar gänzlich zu stoppen“? Und das scheint tatsächlich in jeglicher Hinsicht gemeint zu sein? Sind wir als Gesellschaft völlig des Denken beraubt worden und werden uns weiterhin vorführen lassen, von einer Elite, die […]

  • Vitamin B12 und dessen Mythen in der veganen Ernährung

    Eines der umstrittentsten Themen, wenn es um die vegetarische bzw. gar vegane Ernährung in Kommentarspalten und Diskussionen geht, scheint der vorgebliche Mangel an Vitamin B12 zu sein, der eine gravierende Folge dieser Ernährungsumstellung sein soll. Dabei trägt dieses Thema erneut ausschließlich dazu bei, Ängste und Sorgen hervorzurufen, sich einer lebensgefährlichen Gefahr auszusetzen, würde man sich ausschließlich durch pflanzliche Produkte ernähren, bzw. auch nur auf Fleisch zu verzichten, welches im allgemeinen Konsens der Hauptlieferant für Vitamin B12 ist. Letztendlich ist das völlig unvollständig und falsch, um nicht zu sagen, völliger Blödsinn. Darüber hinaus überaus grundlegend egoistisch. Dabei muss man sich doch […]

  • Die Lobby spielt ihre Marionetten

    Im Internet wachsen die Forderungen nach der Entscheidung Glyphosat weitere 5 Jahre die Zulassung zu genehmigen, den vermeintlich zuständigen und schuldigen Agrarminister zu entlassen. Petitionen schießen wiedermal aus dem Boden, um den Menschen ihren Frust abzunehmen und vorzutäuschen, es gäbe hierrüber die Möglichkeit irgendetwas beizutragen über die Politik zu entscheiden. Dabei wäre es äußerst naiv anzunehmen, ein beispielloser Politiker, von dem man sonst nur äußerst nebenbei gehört haben dürfte, hätte eine derart einschlägige Entscheidung allein zu verantworten, hätte sich über die Köpfe seiner „Parteifreunde“ hinweggesetzt. Währenddessen der Rest der Klientelpolitik freilich versucht die eigenen Persönlichkeiten reinzuwaschen, in dem man vorgibt […]

  • Rundfunkbeitrag

    Nach guten 19 Monaten folgt nun der nächste „Bettelbrief“: Antwort auf „Widerspruchsbescheid des bayrischen Rundfunks“: Antwort auf ihre erneut unberechtigte und mangelbehaftete Forderung vom 16.10.2017, Hiermit lehne ich weiterhin eine Anmeldung beim Beitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio ab. Ihre letzten Mitteilungen vom 31.8.2015, 01.09.2015, 3.1.2016, 24.2. 2016 und 4.3.2016, sowie jene vom 16.10.2017, weise ich erneut als unzureichend begründet und nicht zutreffend zurück. Ich verweise weiterhin auf die ausführliche Schreiben vom 3.10.2014, 22.11.2014, 20.6.2015, 27.7.2015 und 30.7.2015, als auch das ihnen Vorliegende vom 15.3.2016, in denen ohne Zweifel ein gesetzwidriges Verhalten, unter anderem zu meinem persönlichen Nachteil, seitens des Beitragsservice ARD […]

  • Bundesverfassungsgericht bestimmt über biologisches Geschlecht

    Sämtliche Urteile der Gerichte stellen heute mehr als je zuvor die Gerichtsbarkeit, vor allem aber die Gerechtigkeit, unseres vorherrschenden Systems in Frage. Der Fall des Ermöglichen von Einträgen eines „3. Geschlechts“ ins Geburtenregister mangelt vielleicht nicht an der Ernsthaftigkeit der Sache an sich, ferner zeigt es wiedermal in unseriöser Weise auf, wie leichtfertig, vielleicht auch vorsätzlich zielführend, große Teile des staatlichen Apparates ihre überaus existentiellen und wichtigen Aufgaben (nicht) wahrnehmen. Tatsächlich sind weite Teile der heutigen Entscheidungsträger ungeeignet und untragbar gesellschaftliche Interessen zu vertreten, nicht mal in der Lage und gewillt, bestehendes Recht ordnungsgemäß und frei von jeglichen Hürden, vor […]

  • Amerikas Schattenregierung

    Den „Council on Foreign Relations“ darf man leider als die einflussreichste private Institution des heutigen Imperiums bezeichnen. Er ist das „Verbindungsglied zwischen den großen Konzernen und der Regierung… Die Wichtigkeit dieser Vereinigung für das Verständnis der Grundmotive und Grundlinien amerikanischer Weltpolitik kann kaum hoch genug veranschlagt werden … Dennoch haben die allermeisten Bürger dieses Landes, das sich für das bestinformierte Gemeinwesen aller Zeiten hält, keine Ahnung von der Existenz eines solchen Gremiums …“ (William Domhoff, politischer Wissenschaftler). „Die freie Presse dieses Landes nimmt sich die Freiheit, ein Gremium, in welchem die mächtigsten Männer dieses Landes sich mit Weltpolitik befassen, als […]

5 Kommentare

  1. Die Gesellschaft terrorisiert sich im Grunde selbst, oder?
    Sind es nicht Menschen, Töchter, Söhne, Väter, Freunde usw. aus unserer Mitte die die 20.000 Polizisten stellen die dann die zusammen knüppeln werden die auch für ihre Freiheit und Zukunft kämpfen?
    Sind es nicht zu 100% unsere Steuergelder die so eine Zusammenkunft der Gesichter des Kapitalismus, des Leides der Menschen, des Todes so vieler auf diesem Planeten, bezahlen?
    Aber wo werden diese berühmt berüchtigten Terroristen sein wenn sie die Welt nun wirklich einmal braucht (wenn dies überhaupt möglich ist)? Ah ja, sie werden damit beschäftigt sein ihres Gleichen zu ermorden um diese dann damit zu „befreien“!
    Nein, ich bin überhaupt nicht zufrieden mit der Arbeit des Teufels, mit Gottes- Werk welches nur durch unserer Hände Arbeit erschaffen wird, kann ich natürlich beim Betrachten dessen was wir uns und dem Planeten alles antun, auch nicht zufrieden oder gar glücklich sein, aber hey, vom Teufel könnte man doch bessere Arbeit erwarten als dass er sich so viele Seelen schon geholt hat aber die Körper hier gelassen hat! Ein wahrlich diabolisches Werk, im Grunde genau wie man es vom Teufel erwartet 😉
    Bin der festen Überzeugung das die einzig wahrhaftige Anarchie die zu einer freien und friedlichen Gesellschaft führen kann und eines Tages auch führen wird, die ist, die aus den Herzen und nicht aus den Köpfen kommt, sein kann!!
    LG an alle!

    • Das ist Absicht. Divide et impera.

      Anarchie wird erst moeglich, wenn keine sozialen und versorgungstechnischen Aengste mehr vorhanden sind bei den Leuten. Ein leerer Bauch macht Diebe sozusagen. Der Wandel wird irgendwann vollzogen sein, aber das dauert halt seine Zeit. Globale Naechstenliebe statt War on Terror und Eiserner Atombombenvorhang.
      Kapitalismus ist dann auch Geschichte. Beginnen muss es bei jedem wie immer ‚im Kopf‘.

      • Könnte an der Stelle des Anfangs vom 2. Abschnitt der Bogen zu einer allgemeinen und ausreichenden Grundversorgung für jedermann sozusagen vom Volk (als Staat) zum Volk gespannt werden? Dazu müsste eben auch mal der ständigen (politischen) „Angstmacherei“ über die Altersarmut ein Ende gesetzt werden.

  2. Ja, wir leben in einer Parteienoligarchie hoch 10. Staat und Wirtschaft verschmelzen mehr und mehr und das Volk hat so wenig zu melden wie es zu Zeiten vor der franzoesischen Revolution der Fall.

    Erinnert stark an Faschismus. In 100 Jahren steht in den Geschichtsbuechern:
    „Die Machtuebernahme der EU durch die Neo-Nazis 2033 begann – wie auch schon beim Hitler-Faschismus – mit der Installation von Notstandsgesetzen“.

    Traut sich jemand? Kann mal wer Angela Merkel unter den Rock gucken und feststellen, ob da ein kleiner boesartiger Mann – mit kleinem Baertchen unter der Nase und steifem rechten Arm – heimlich die Regie uebernommen hat?

    • Irgendwie erschreckend nicht wahr? Wenn so vieles augenscheinlich nicht schon mal da gewesen wäre. Nur nehmen sich gerade diese Menschengruppe prinzipiell heraus, neunmalklug davor zur warnen. Scheinheilig, herrschsüchtig, egoman, neurotisch und prinzipiell selbstverliebt?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*