Der Monopolkapitalismus und die Konzentration des Kapitals

Oktober 19, 2016 Marcel 2

Der nachfolgende Beitrag beinhaltet unter anderem ausdrücklich die Meinung des Verfassers. Diese kann von den Standpunkten des Blogbetreibers und -gründers abweichen. Autor: rote_pille Schizophrene linke Intellektuelle schaffen es, gleichzeitig den Wettbewerb und das Monopol anzuprangern, so wie sie es verstehen, Materialismus und Wachstum zu dämonisieren, während sie gleichzeitig beklagen, dass es den Armen materiell schlecht gehen würde. Ich kann mit ihren Stimmungsschwankungen definitiv nicht mithalten. Doch zumindest dem oft erhobenen Vorwurf des „Monopolkapitalismus“ möchte ich hier begegnen.

Nicht die Eliten sind das Problem, sondern die Bevölkerungen.

Oktober 12, 2016 Marcel 6

Der nachfolgende Beitrag beinhaltet unter anderem ausdrücklich die Meinung des Verfassers. Diese kann von den Standpunkten des Blogbetreibers und -gründers abweichen. Autor: Rote_Pille   Bei meinem sich in Arbeit befindlichen Mammutartikel zum Thema Zins und Profit kam mir ein Gedanke, dessen Ausführung zu off topic gewesen wäre. Trotzdem will ich ihn niemandem vorenthalten. Profite entstehen unter anderem durch die Veränderung der Umstände. Eine neue Technologie wird erfunden, die Mode ändert sich, etc. und lässt z.B. die Nachfrage steigen. Der Anstieg der Nachfrage ist von der Angebotsseite gesehen eine Verknappung, die zu Ausgleichsinvestitionen führt. Das sollte weitläufig bekannt sein. Der Staat […]

Die anarchistische Alternative und ihre Umsetzung, Teil 1

August 22, 2016 Marcel 6

Autor: rote_pille Die Behauptung „Anarchie führt zu Chaos“ ist eine selbst erfüllende Prophezeiung. Sind nach einem Zusammenbruch des Staates die Menschen durchgängig der Meinung, dass sie dringend wieder einen Staat brauchen und dass es ihre moralische Pflicht ist, sich beherrschen zu lassen, dann wird es Menschen geben, die sich dazu berufen fühlen ihn aufzubauen und dabei Gewalt anzuwenden, weil sie wissen, dass sie damit durchkommen. Das wiederum führt dazu, dass sich die Prophezeiung bewahrheitet. Aus Zusammenbrüchen, die überwiegend durch gesellschaftliche Konflikte herbeigeführt wurden, anstatt durch prinzipielle Ablehnung von Zwangssystemen, hat sich deshalb bis jetzt noch keine freie Gesellschaft entwickelt. Ich […]

Libertäre, warum so dogmatisch?

Juli 19, 2016 Marcel 5

  Der nachfolgende Beitrag beinhaltet unter anderem ausdrücklich die Meinung des Verfassers. Diese kann von den Standpunkten des Blogbetreibers und -gründers abweichen. Autor: Rote_Pille Vor Kurzem hatte ich ein Gespräch mit zwei Mathematikern. Ich habe sie gebeten mir zu sagen, was sie von einem Gleichungssystem halten. Wenn ich ihre Reaktionen im Voraus geahnt hätte, dann wäre ich sicher nicht zu ihnen gekommen. Denn unter den Antworten war ein Musterbeispiel an menschlicher Arroganz und Anmaßung. Die Gleichungen lauteten: x + y = 1200 y – x = 400 Der erste meinte: „x ist 800 und y ist ebenfalls 800, aber warte, […]

Der Neoliberalismus schlägt zurück

Juni 7, 2016 Marcel 53

Veröffentlichung: Gastkommentar von ‚rote_pille‘ (Hier wird ausschließlich die persönliche Meinung des Autors wiedergegeben, die Unabhängigkeit zu den Initiatoren von Wissensfieber.de ist zu wahren.) „Mir kommt immer wieder die Galle hoch, wenn ich sowohl bei linken als auch bei rechten Nachrichtenseiten Kritik an Hartz 4 aufschnappe. Immer wieder wird behauptet, Sanktionen unter das, was die Regierung als Existenzminimum definiert, seien „menschenunwürdig“, unmoralisch oder Ähnliches. Die meisten Deutschen stimmen dem zu, denn sie betrachten den Sozialstaat fälschlicherweise nicht als Auswuchs von „spätrömischer Dekadenz“ (Guido Westerwelle, R.I.P.), sondern als Errungenschaft. Diese Fundamentalkritik richtet sich an eine antiliberale Mehrheit.

Bestandserhaltungsmigration der UN

Januar 23, 2016 Marcel 5

  Staatlich forcierter Menschenhandel? Die Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung der Bundeszentrale für politische Bildung, die in einem anderen Beitrag bereits erörtert wurden, stimmen weitestgehend mit denen der Vereinten Nationen überein. Ein UN-Bericht mit dem Namen „Bestandserhaltungsmigration“ prognostiziert in den nächsten Jahren nicht unerheblich schrumpfende Bevölkerungszahlen in den industrialisierten Ländern der Erde, speziell in Europa. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken wird den Ländern schon heute eine entsprechende Migration aufgezwungen, was anhand der aktuellen Politik zu erkennen ist, dazu aber später mehr. Für Deutschland wird eine Einwanderung bis 2050 von 10.000.000 Migranten durch Verantwortliche der UN fest vorausgesagt. Um die jetzige Bevölkerungszahl von über […]

Umdenken (über)fordert Gesellschaft

Januar 21, 2016 Marcel 10

  Ein Gastbeitrag Das Problem ist ein Realitätsverlust des Durchschnittsbürgers, der das Verbrechen, Mord in Kriegen etc. überhaupt nicht bewusst realisiert. Er interessiert sich nicht dafür (was geht mich fremdes Elend an?), wird von den von ihm zu bezahlenden „Verblödmedien“ nicht täglich darauf hingewiesen. Der Bürger; mit Absicht abgelenkt, irregeführt und dumm gehalten. Täglich mit seinem eigenen Leben fast überlastet, durch Erwerbstätigkeit und Verwaltungsbürokratie, Bequemlichkeits- und Wohlstanderzielung oder auch eine Mischung von allem. Ausgenommen die Personen natürlich, die direkt von diesen Völkerverbrechen profitieren bzw. existieren. Diese muss man benennen und zur Rechenschaft ziehen. Das geht aber nur auf Druck all […]