Atomkraft gegen den Klimawandel

Februar 20, 2017 Marcel 1

„Es gibt keinen glaubhaften Weg zur Stabilisierung des Klima, die eine bedeutende Rolle der Nukleartechnik ausschließt.“ heißt es in einem Brief führender Wissenschaftler zum Klimawandel an politische Entscheidungsträger. Dabei muss man sich schon fragen, ob der verbreitete „menschengemachte“ Klimawandel ausschließlich interessensdienlich ist. Freilich gilt die Kohlekraft als sehr schmutziges Geschäft, regenerative Energien noch lange nicht als bedarfsdeckende Alternative und sonst hat man keine Patentlösung parat. Doch warum braucht es eine Rechtfertigung über eine höchst zweifelhafte Klimaagenda, um eine vermeintlich saubere und effiziente Nukleartechnik weiterhin zu bekräftigen? Vor allem wenn es heißt die neuen Atomkraftwerke könnten effizienter sein, Atommüll könne verbrannt […]

Der Kampf ums arktische Meereis

Februar 19, 2017 Marcel 0

oder doch nur Wirtschaftsinteressen Es gibt viele Theorien dem Klimawandel entgegenwirken zu können, wobei nicht mal bewiesen ist, ob das überhaupt erfolgreich sein kann. Oder gar nur im entferntesten sinnvoll ist. Nichts desto trotz sollen Konjunkturpakete in Milliardenhöhe gefahren werden, so beschlossen auf der Pariser Klimakonferenz, um den propagierten „menschengemachten Klimawandel“ entgegenzuwirken.

Der Streit ums Klima

Februar 19, 2017 Marcel 0

Die Kontroversen bezüglich der allgemeinen Thesen über einem vom Handeln der Menschen stark beeinflussten Klimawandel, schlagen mittlerweile erneut große Wellen. Ausschlaggebend dafür scheint doch die Tatsache, dass die Menschen immer tiefer in die Tasche greifen müssen für Programme und Beschlüsse, die auf derart schwammigen und mit Nichten bewiesenen „Fakten“ beruhen sollen, aber für viele keinen Nutzen dahingehend und wenig Vorteile erkennen lassen. Die Ehrlichkeit in dieser Debatte fehlt grundlegend. An allen Ecken unseriöses Verhalten. „Climagate“, dessen Enthüllungen ebenfalls große Wellen geschlagen haben, später von offizieller Seite selbstverständlich relativiert, legte damals schon nahe, dass große Teile der Daten von wissenschaftlicher Seite […]

Europa drohen anhaltende, starke Kälteperioden

Februar 16, 2017 Marcel 2

Die magnetischen Pole der Erde sind nicht fest, sie bewegen sich fortlaufend und mit unterschiedlicher bzw. abwechselnden Geschwindigkeit. Auf der Sonne drehen sie sogar alle 11 Jahre. Im Jahr 2000 hat die globale Erwärmung vorerst ihren Höhepunkt erreicht, seit dem drehen auch die Pole in eine wesentlich andere Richtung. Der Nordpol verschiebt sich seitdem Ostwärts des Null-Meridians in einer schnelleren Geschwindigkeit als bisher. Zudem schwächt sich das Magnetfeld grundlegend ab. Im überwiegenden Abschnitt der 100 Jahre vor 2000 wanderte der arktische Magnetpol in Kanada etwa 10 cm im Jahr bei fortlaufender Richtungs- und Geschwindigkeitsänderung.

Falsche Datensätze zur Klimaerwärmung

Februar 7, 2017 Marcel 1

Die National Oceanic and Atmospheric Administration ist die nationale Wetter- und Meereskundebehörde der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie gilt als die weltweit führende Quelle für Klimadatensätze, auf deren Informationen unter anderem die Klimaziele des Pariser Klimaschutzabkommen 2015 basieren. Dieses war der Nachfolger zum bekannten Kyoto-Protokoll, welches erstmals „völkerrechtlich“ verbindliche Zielwerte für den Treibhausgasausstoß in den Industrieländern vorgibt. Stets wird behauptet, dass die sog. Treibhausgase für die globale Erwärmung verantwortlich seien. Doch aus folgendem geht hervor, dass dies mit Nichten bewiesen ist, auf Fehlerhaften Daten gründet und demnach die Beschlüsse sowie die auferlegten Repressionen grundlegend, hinsichtlich politischer Interessen, zu hinterfragen sind. […]

Die CO2 Lüge

Januar 8, 2017 Marcel 4

Ivar Giaever wurde in Norwegen geboren. Er ist ein norwegisch-amerikanischer Physiker. Das entscheidenste in seinem umfangreichen Lebenslauf als Ingenieur in Bezug auf die Klimaforschung ist seine Tätigkeit als Professor am Rensselaer Polytechnical Institute, zusätzlich am Institut für Physik der Universität Oslo. Für das Heartland Institut, eine US-amerikanische konservative und libertäre Denkfabrik, stellt er eine Experten dar. Außerdem war er mehrmaliger Nobelpreisträger in der Physik.

„Politischer“ Klimawandel widerlegt

Dezember 3, 2016 Marcel 1

Neue Studie zum Klimawandel Das Eis des Antarktischen Meeres hat sich seit mehr als 100 Jahren nicht großartig verändert. Dies zeigt, dass die durch den Menschen geschaffene globale Erwärmung nur ein Betrug der Regierungen ist, um mehr Steuergelder zu bekommen. Die Politik nutzt die Leichtgläubikeit der Gesellschaft aus, um ihren eigenen Wohlstand und dessen der Lobbyisten zu sichern. Wissenschaftler haben über die Logbücher der Polarforscher Robert Falcon Scott und Ernest Shackleton geblickt. Hierzu wurden die Expeditionen während 1901-1904 und 1907-1909 analysiert. Die Theorie, dass das antarktische Meereis nach 1950 wegen des Menschen abgenommen hat, kann auf Basis dieser Erkenntnisse nicht […]