Der Globalisierungsplan der USA

Es stellt eine Kriegserklärung an die Völker dieser Welt dar. „Friss oder stirb!“ Gegner sollen getötet werden („we shall kill them“). Der amerikanische Militärstratege Thomas Barnett wurde im Jahr 2000 von einer amerikanischen Investmentfirma beauftragt, nach dem Terroranschlägen vom 11. September 2001, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten. Später wurden Vertreter der amerikanischen Militärelite darauf aufmerksam. Er machte schon vor dem 11. September autoritäre Regime, überwiegend Länder im Osten und Norden Afrikas, und radikale Islamisten als Hauptfeind der von ihm verfochtene “Globalisierung“ bzw. der USA aus. Mit der “Vernichtung des Feindes”, dieser Feind als Gefahr für Amerika, soll die … Der Globalisierungsplan der USA weiterlesen