Dunkle Kapitel in Syrien

Wie selbstherrlich, eigennützig und korrupt unsere politische Elite und die angeschlossenen Medienvertreter sind, zeigt der anhaltende Krieg im Nahen Osten sehr deutlich. Seit Jahren werden vor allem in Syrien, aber auch in Libyen, Afghanistan, Irak, Iran, Südkorea, Ukraine, Russland etc. Tatsachen verdreht, Kriegsverbrechen des eigenen Systems gedeckt, abmoralischen Industrien bzw. Konzernen zugewirtschaftet, mittels staatlicher bzw. öffentlicher Strukturen fremdfinanziert (durch den Steuerzahler) und die eigene Gesellschaft als völlig verblödetes konsum- und sensationsgesteuertes Vieh missbraucht, dass letztendlich für all die Gräueltaten und systemischen Missbräuche mit dem eigenen hart verdienten Geldbeutel (oder auch dem eigenen Leben) aufkommen soll. Vorzugsweise unbemerkt und im schlimmsten Fall in den 3. Weltkrieg getrieben. Es ist dennoch bemerkenswert, wie viel Lügen die Menschen vertragen, bevor sie sich einer enttäuschenden und kalten Wahrheit besinnen, die alles andere als wohltätlich der eigenen Regierung oder Medien ist. Stetige Ablenkung, den Menschen ihr eigenes Verderben so lange wie möglich zu verwischen. Letztendlich nicht mehr als Menschenverachtung, die Kriegstreiberei um Ressourcen zum Reichtum des Großkapitals zu unterstützen und diesen stetig neue Rückendeckung zu geben, die Menschen gutgläubig zum eigenen Vorteil zu manipulieren, gar umzubringen. Business as usual. Der ganz normale Wahnsinn. Wieviele Tote haben allein die Kriege einzig um Ressourcen und damit den (scheinbar) grenzenlosen Wohlstand in den letzten Jahren geopfert? Die Kriege um Demokratie, Frieden und Freiheit vor bösen Diktatoren, Unterdrückern und Massenmördern. Äußere Gefahren für die innere Sicherheit? Wie blöd muss man eigentlich sein, diese permanente Manipulation, in der einzig Feindbilder geschaffen werden, permanent anderen (vorzugsweise jene, die etwas eigens begehrtes besitzen) jegliche schlimmste Eigenschaften zuzubemessen, vor allem durch sprachliche Konditionierung, nicht in seinen Grundinteressen zu verstehen. In der altertümlichen Naivität „Volksvertreter“ als Vertreter der eigenen und gleichgesinnten Bürger anzusehen.

Ein kaum beachtetes Schlachtfeld in der syrischen Frage ist die Situation mit Israel, den Interessen der israelischen Regierung, Verbündeter und Vertreter. Jene Regierung Israels, das von sich behauptet die einzige Demokratie in der Region zu sein und jeglichen Anspruch inne zu haben. Dabei kommt gerade der Regierung Israels eine entscheidende Rolle zu, mit Terrorismus und anderen fallenden Staaten abzulenken, deshalb munter mitzufinanzieren, um die Aufmerksamkeit keinesfalls auf die eigenen (brutalen und kühlen) Interessen zu lenken. Die elitären Strukturen unterscheiden sich kaum voneinander, an welchen Punkt der Erde man sich auch immer befindet.

Seit langer Zeit herrscht ein Konflikt um die Daseinsberechtigung in dieser Region. Eben in einer Gegend der Erde, die als einer der rohstoffreichsten gilt und zugleich viele religiösen Konflikte ausgetragen hat. Permanent. Zusammenhänge liegen da eigentlich nahe. Religionen werden nicht minder missbraucht, um Einfluss und Macht zu erlangen, in Bezug auf Israel – Rechtfertigung zu finden. Der Glaube macht die Menschen zugleich steuerbar.

Nun soll sich in den von Israel militärisch besetzten (im 6 Tage-Krieg) und heiß umkämpften Golan Höhen mehr Öl befinden als es (momentan noch?) in Saudi Arabien der Fall ist. Die Politik Israels in dieser Region wird grundlegend durch westliche Regierungen unterstützt, daher wäre es naiv anzunehmen, diese würden sich in irgendeiner Weise der israelischen Führung entgegensetzen. Schon die Siedlungspolitik Israels war bisher kaum eine Rede wert. Die uneingeschränkte Unterstützung wird schon an der Schuldfrage des 2. Weltkrieg deutlich, dessen Stiefel wir uns, jene die diese Geschichte nicht mal richtig zu kennen scheinen, noch über Jahrzehnte anziehen müssen. Zu jeder erdenklichen Gelegenheit ist ausschließlich das beredenswert, nicht aber die vielen Toten, die die heutigen (westlichen) Regierungen und Kapitalinteressen zu verantworten haben. Nein die meisten von uns verurteilen jeglichen Krieg und jegliche Gefährdung irgendeines Menschenlebens, das was der Politik prinzipiell gleichgültig zu sein scheint.

Das Öl auf den Golan Höhen, das dort in großen Mengen vermutet wird und durch ein Unternehmen namens Genie Energie exploriert wird, soll den Bedarf Israels für mehrere Jahrzehnte decken. Die Erdölvorkommen, auf denen somit Genie Energie (letztlich Israel) sitzt, werden auf bis zu 40 Milliarden Barrel geschätzt. Großaktionäre dieses Unternehmen sind unter anderem Jakob Rothschild und Rupert Murdoch, einer der einflussreichsten Medienvertreter. Damit ist grundlegend klar an welcher Stelle die Medienberichterstattung angestoßen wird. Sonst lassen sich noch andere hochrangige Namen im beratenden Gremium dieser Firma finden. Ehemalige Politiker und Politik nahestehende Personen. Auch Dick-Cheney, der durch eine mediale Lüge den Irak-Krieg begann, in dem er die Weltöffentlichkeit über Saddam Hussein täuschte, und ihm den Besitz von Massenvernichtungswaffen unterstellte. Heute ist klar, der Irak wurde illegal angegriffen, über Massenvernichtungswaffen hatte man niemals Erkenntnisse. Doch noch lange ist der Irak ein zerstörter Staat und von us-amerikanisch(-regierungs) unterstützten Terrorismus geprägt. Erst müssen die Rohstoffreserven aufgebraucht sein.

Im Jahr 2013 erhielt Genie Energy exklusive Öl- und Gas-Explorationsrechte auf einen 153 Quadratmeter großen Radius im südlichen Teil der Golanhöhen durch die Netanyahu-Regierung. Damit haben wir also den nächsten Grund für den Angriff auf Syrien durch die US-Administration mit Unterstützung seiner korrupten Partnerländer/Politiker, neben der forcierten Gaspipeline aus Katar. Syrien und Israel stehen im Krieg um die Golan Höhen. Syrien hat seine Unterstützer in der Region, durch die Israel sich in seinen Interessen gefährdet sieht. Dahinter stehen Milliardengewinne, für die es sich lohnt, jegliche mediale Mühen anzustrengen, den Menschen die Welt völlig zu verfälschen, Politiker zu kaufen und scheinbar auch Millionen von Menschen zu massakrieren, zu dem in der Welt eine permanente Terrorgefahr zu verbreiten. Ausgehend überwiegend von moslemischen Ländern, die bisher große Teile der Rohstoffressourcen weltweit inne hatten. Neben Russland.

Marcel L.

Quellen:

https://www.armstrongeconomics.com/international-news/middle_east/is-there-really-more-oil-in-the-golan-heights-than-is-saudi-arabia/

https://genieoilgas.com/about-us/strategic-advisory-board/

https://www.armstrongeconomics.com/world-news/evil-people-in-high-places-or-just-coincidence/

http://www.businessinsider.com/israel-grants-golan-heights-oil-license-2013-2?IR=T

  • Israels Krieg ums östliche Mittelmeer

    Es ist nur eine weitere Erklärung um das geopolitische Schachbrett, mit dem wir uns konfrontiert fühlen müssen. Jenes, das in erster Linie um die Eroberung und Veräußerung der weltlichen Reichtümer, der Ressourcen und Bodenschätze handelt. Gleichermaßen Wohlstand und fokussierten Luxus in sich zu tragen scheint. Vor allem derer im Nahen Osten, der bisherige Energielieferant großer Teile der Welt. Dabei werden die Gesellschaften permanent mit einem penetranten Religionskonflikt getäuscht und regelrecht verklärt. Mit Hilfe der korrupten Regierungen-, Politik- und Medienvertreter, Psychopaten, die dieses Spiel gewissen- und erbarmungslos mitspielen, ohne auch nur im entferntesten Reue für menschliches Leid zu tragen.

  • Terrorbekämpfung oder staatliche Kontrolle?

    Der „Krieg bzw. Kampf gegen den Terror“ ist ein Multifunktionswerkzeug für westliche Regierungen und ihre Vorsteher. Schon viel zu oft wurde bewiesen, das diese Floskeln reine Erfindungen von elitären Interessen sind, um ihre Verbrechen vor dem eigenen Volk zu verschleiern und damit zu rechtfertigen. Viel zu viele der noch immer aktuellen Terroranschläge weisen derart große Ungereimtheiten auf, das man nur staatlich organisierten Terror dahinter vermuten kann. Speziell die unmittelbaren Folgen und Repressionen mit Ausnahmezuständen lassen nur wenig Zweifel an völligen Inszenierungen für den Krieg um Kapitalinteressen und für den Ausbau der politischen Macht. Den Terror, der außerhalb des westlichen politischen […]

  • Digitale Regulierung

    3,7 Millionen Menschen werden seit Jahren unterschwellig durch die großen Regierungen in Europa (allen voran England, Frankreich, Deutschland) Terroraktivitäten angelastet, so dass eine Totalüberwachung mit anschließender Zensur und Sanktionierung alternativlos erscheint. Dazu ist angedacht jegliche Verschlüsselung persönlicher und privater Aktivitäten in der „Errungenschaft“ das World Wide Web zu verbieten und Einsicht in absolut alles zu erhalten. Logarithmen und Überwachung offen zu tragen. Zu Löschen und zu Reglementieren. Freilich ist die Reaktion vieler darauf, es mit einem müden Lächeln abzutun und anzumerken, dass die Geheimdienste sowieso schon in der Lage sein dürften, in das meiste schon Einsicht zu halten. Daran ist […]

  • Linker Wahlkampf ist wenig fortschrittlich

    Die Politik will immer nur alles maßregeln und festlegen, bestimmen. Das ist eben falsch. Es grenzt nun schon an trauriger Ironie, wenn ein Politiker darüber entscheiden darf, in welcher richtiger Verhältnismäßigkeit und Pauschalisierung die Leistung (eines „Vielverdieners“) zum tatsächlichen Arbeitseinkommen steht. Das Wahlprogramm der politischen „Linke“ scheint einem Märchenbuch zu gleichen. Es mag tatsächlich nicht alles schlecht sein, ganz im Gegenteil, vieles mag berauschend klingen, doch muss man schon differenzieren und genau analysieren, in welche Richtung der Weg führt. Vielleicht eben auch in die falsche. Eines unserer größten Probleme der heutigen Tage ist, dass die Menschen viel zu oft nach […]

  • Terror „DELUX“ von der Insel

    Nein die Überschrift und derart Texte auf diesen Blog verkennen die Ernsthaftigkeit dieses Themas überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Um den Ernst der Lage zu erkennen, muss man vor allem seine wahren Feinde kennen, jene wahrhaftig (Haupt)Verantwortliche für den Terror. Politik, Geheimdienste, Militärische Komplexe, Schattenregierungen. Jenen Terror, der die (westlich) staatlich auferlegten Repressionen bedient. Jenen, der den Krieg seit Jahrzehnten im Nahen Osten rechtfertigen soll. In Afghanistan, in Syrien, im Irak und Libyen. Jenen kommenden im Iran!? Jenen der kalkuliert den Islam brandmarken soll, um imperiale, koloniale und Konflikte um Ressourcen in moslemischen Ländern grundlegend (in der eigenen Bevölkerung und […]

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*