Rohstoffreiches Mali

  Im Würgegriff des Westens Wenn heute von Seiten der Politik, des Militärs und der Wirtschaft von „Friedensmissionen“ oder „humanitären Einsätzen“ gesprochen wird, bedeutet das nichts anderes, als die Sicherung der vorwiegend afrikanischen Rohstoffe zugunsten der heutigen und zukünftigen Profitinteressen der Wirtschafts-, Banken- und Politikeliten des Westens. Der „Krieg gegen den Terror“ ist ein verlogen publizierter Krieg des Westens zur Sicherung der Rohstoffversorgung und damit des ewigen Reichtums, na ja, der Superreichen in Europa und Amerika. Es sind ausschließlich die mächtigen Wirtschaftskonzerne, Banken und Militärmaschinerie, die von diesen Kriegen und ihren Folgen profitieren. Dennoch kann man dem Volk nicht völlig … Rohstoffreiches Mali weiterlesen