Die Geld- und Medienhoheit des Staates

Februar 6, 2018 Marcel 4

Im letzten Beitrag wurde das mehr als 3000 Jahre bestehende Raubrittersystem angeprangert. Vor allem zählt Geld zu den enormen Zwängen in ein derartiges System und den Gründen zum Herrschaftszweck in diesem Konstrukt und bedeutet unser 3. Fundament des vorherrschenden Raubrittersystems. Was ist dahingehend Geld und wozu diente es ursprünglich? Geld ist ein Tauschmittel, was als Werkzeug schlicht von den Eliten (Herrschern) okkupiert und zur Unterdrückung bzw. Vorteilsnahme und Aufrechterhaltung des Status Quo, also der Aufrechterhaltung der Herrschaft und Privilegien, missbraucht wird. Der Staat hat die Geldhoheit über das gesetzliche Geld, genauer das Bargeld.

Ein „bedingungsloses“ Grundeinkommen ist keine Option

Januar 14, 2018 Marcel 1

Was ist nun tatsächlich dran an den Überlegungen hinsichtlich eines bedingungslosen Grundeinkommen? Da es nun scheinbar schon seit 80 Jahren immer wieder breit diskutiert wird und Ansätze dahingehend erstellt werden, liegt es nahe, dass die gesellschaftliche und individuelle Finanzierung auch weiterhin ohne ein „Bürgergeld“, negative Einkommenssteuer oder ein staatlich finanziertes Grundeinkommen auskommt. Ja möglicherweise gar kein Wille besteht gesellschaftliche Unterschiede, Schwierigkeiten oder Nöte auszugleichen, denn dann wäre vor allem auch der eigene Wohlstand der Politik in Gefahr. Regiert es sich doch besser mit gesellschaftlichen Konflikten und einer Aggression gegen Hartz 4ler oder andere Empfänger von individuellen staatlichen Leistungen. Schon heute […]