Das Kapital ist richtungsgebunden

Januar 17, 2018 Marcel 2

Erwartet wird eine weltweite Finanzkrise, ausgelöst durch eine Rally im US-Dollar. Also kein fallender Dollar. Anberaumt wird die internationale Währungskrise in 2020/2021, was durchaus wieder mit dem Sabbatjahr Überschneidungen finden könnte. Dieses beginnt im Herbst 2021. Momentan ist es interessant sich die internationale Kapitalflüsse dahingehend anzuschauen. Spekulationen am Währungsmarkt ließen vermutlich momentan die Kapitalzuflüsse nach Europa steigen. Man erwartet höhere Zinsen. Das reale Kapital hätte aber noch keine großen Bewegungen gemacht. Dieses würde erst tatsächlich Richtungen suchen, wenn die Zinsen wirklich steigen. Es bedürfe höherer positiver Renditen. Die negativen Renditen in Staatsanleihen etc. waren bisher für die Pensionskassen gravierend, die […]