Brot und Olympische (Zirkus)Spiele

Februar 11, 2018 Marcel 5

Merkwürdigerweise scheinen die Koalitionsverhandlungen der hiesigen Politik gerade jetzt ein jähes Ende zu finden. Nachdem man 4 Monate weitestgehend damit beschäftigt war, seine eigenen Pfründe in einem bühnenreifen Theaterstück ins Trockene zu bringen (und das seines zuarbeitenden Gesindels), keine Lüge war doch so peinlich als von ihr Gebrauch zu machen, scheint man nun hektisch zum Schluss kommen zu wollen. Was nun in den nächsten Wochen auf den Plan steht, kann man dunkel erahnen. Doch haben am 9. Februar die Olympischen Winterspiele in Südkorea begonnen, eine willkommenen Ablenkung für die Politik sich der miesen Stimmung im Land zu entledigen und die […]

Wetten auf den Terror

April 21, 2017 Marcel 1

Die Story klingt tatsächlich so absurd, dass sie sogar wieder wahr sein könnte. Ein vermeintlicher „Spekulant“, der sich „bombastische“ Gewinne aus der Wette auf fallende Aktien eines Fussballclubs verspricht, wenn er mehrerere dessen Mitglieder gar (eventuell) tötet. Damit (selbstverständlich) die ganze Aufmerksamkeit auf sich und diesen grotesken Fall zieht, dass sogar Terroranschläge mit Toten und mehreren Verletzten in anderen europäischen Städten kaum beredenswert in Deutschland sind. Nun scheinen alle paar Wochen Wellen von terroristischen Handlungen über das europäische Festland zu rollen, der Aus- und Nachwirkung man sich kaum entziehen kann. Letztlich noch die stündliche Nachricht von genau einer Sekunde, die […]

Brot und Spiele für die Massen

Februar 3, 2017 Marcel 1

Imperien weisen grundsätzlich die gleichen Merkmale auf. Auf jeden Fall dienlich dem Machterhalt, mehr noch der Ausdehnung und damit der Wohlstandsicherung der Oligarchen zu sein. Ungerechte und unsoziale Politik, wider der gesellschaftlichen, aber auch zum größten Teil individueller, Interessen von Frieden oder soziale Gerechtigkeit, unscheinbar zu machen. Den Menschen durch permanente Lügen und Manipulation unter anderem völlig irrsinnige politische Ideologien anzuhaften. Seit jeher basieren sie auf den gleichen Prinzipien und zum Erfolg für kaltherzige Könige, dem Menschen seiner eigenen Schande zusehen zu lassen, dabei noch jubelnd den Untergang herbeizusehen. Am Besten noch vor der Glotze.