Der moderne Feudalismus

Oktober 3, 2017 Marcel 4

Die moderne „Demokratie“ mit all ihrem Rechtssystem ist nichts anderes, als der Fortschritt des Feudalismus des frühen Mittelalters bis in die Anfänge des 19 Jhd. hinein. Gesellschaftlich voran gekommen ist man damit definitiv noch nicht. Nur die Fassade baut sich im Kapitalismus oder auch im Sozialismus, wie man es nun immer auch nennen mag, grundlegend schöner und anmutender auf. Vieles dabei ist bei genauerer Betrachtung schlicht illusioniert. Könnte man aber auch vielleicht nur meinen, denn den Menschen früher mag man Ähnliches erzählt haben. Mit fortschreitender Industrialisierung ist es jedenfalls mehrheitlich die Konsumgesellschaft, die den Menschen höchst freiheitliche Werte vorgaukelt und […]

„Unregierbar“ vertritt die falschen Analysen

September 25, 2017 Marcel 1

Kaum 12 Stunden waren vergangen, da wurde Deutschland stur dem implementierten System folgend, eine Unregierbarkeit nach der Bundestagswahl attestiert. Damit wird pauschal das Funktionieren eines gegenwärtigen staatlich politischen Systems, vor allem aber auch eines gesellschaftlichen Ordnungsprinzip, ausschließlich durch die Existenz einer Regierung bzw. alleinigen Herrschaft begründet, ohne auch nur ansatzweise bessere Alternativen dahingehend in Betracht zu ziehen. Dabei wird paradoxerweise grundlegend an anderer Stelle stets mangelndes Demokratieverständnis beklagt. Gerade keine absolute Mehrheit zu haben, sollte aber eigentlich den Auftrieb geben, fortwährend einen Konsens finden zu (dürfen) müssen und die zwingend notwendige Kooperation anzustreben, hochgehaltene Werte wirklich zu beweisen und den […]

Wahlperioden verkürzen

September 15, 2017 Marcel 0

Entgegen der derzeitigen Forderungen und Pläne, augenscheinlich aller Beteiligten im deutschen Bundestag, (dahingehend scheint man sich wieder mal einig), sollte es eher daran sein, die Wahlperioden zu verkürzen, als auch die Wahlen zu vereinfachen und vor allem die Wahlkämpfe abzuschaffen, somit als demokratisch rückständig und unzweckdienlich entfallen zu lassen, als jene politische „Ruhephase“ der Darsteller auf 5 Jahre zu verlängern. Da der Wahlkampf gefühlt sich sowieso mehr als ein Jahr zäh veranstaltet, tatsächliches politisches Handeln dem Stillstand innerhalb dieser Zeit erlegen scheint, könnte man beispielsweise eine 2 jährige Amtsperiode aller besetzbaren Posten in der Politik, dahingehend (effektiver) gleich zur gesellschaftlichen […]

Keine Zeichen der Revolution

September 6, 2017 Marcel 3

Es ist sicher keine vereinzelte oder seltene, als auch individuelle Beobachtung und Beurteilung, dass die Unzufriedenheit der Menschen an politischen und eng verbundenen wirtschaftlichen Entscheidungen vielerorts seit nun ein paar Jahren stetig steigt. Außerdem verlangt die staatliche Herrschaft immer mehr finanzielle und freiheitliche Opfer von seinen Leuten ab, was den Groll gegenüber staatlichen und politischen Ämtern um ein Vielfaches verstärkt. Schon deshalb muss im derzeitigen Wahlkampf durch die politische Elite ein großes Repertuar an Manipulation und Schönfärberei aufgefahren werden. Und da die Partei der „Nichtwähler“ keinerlei Mitspracherecht an politischen Wahlentscheidungen besitzt, in der parlamentarischen Sitzverteilung keine Berücksichtigung findet, wird lediglich […]

Die ideologische Zukunft

Juli 31, 2017 Marcel 1

Täuschend echte Abgasdebatten Kaum einer hat nicht das Bedürfnis ein schnelles Auto zu fahren, mit guter Beschleunigung, hochwertigen Materialien verarbeitet, Klimaanlage um den sommerlichen Temperaturen beim Fahren zu entkommen, elektrischer Komfort und technische Features ohne das man selbsttätig sich allzu schwer anstrengen müsste. Oder vielleicht noch mehr Platz und Raum, obwohl man mit kleinen Ausnahmen ganzjährlich allein über die Straßen tourt. Freilich gibt es kaum noch eine Möglichkeit schlichte Technik zu kaufen, einfach in der Bedienung und lange haltbar. Doch fühlt man sich eben in dieser Entwicklung auch all zu oft wohl, ohne das man darauf verzichten würde. Außerdem ist […]

Das BGE ist Teil des Problems

Juli 1, 2017 Marcel 20

Das BGE ist Teil des Problems, ändert oder revolutioniert kein problembehaftetes System, wie das unsere. Es wird wahrscheinlich nicht mal die Schmerzen lindern. Merkwürdigerweise wird die Diskussion zum „Bedingungslosen Grundeinkommen“ von denen Personen geführt, die dieses Grundeinkommen grundlegend gar nicht zum „Existieren“ benötigen, ferner aber scheinheilig, verlogen und in weiser Voraussicht ihr eigenes Dasein und den Wohlstand selbstverständlich behalten oder gar maximieren wollen. Im Zuge einer tiefen Krise des kapitalistischen Systems, und sich zuspitzender Entwicklungen in den nächsten Jahren, müssen schlichtweg neue Ideen her, wie man dieses auf Wachstum basierende System durch die Manipulation der überwiegend kleinen Leute weiterhin zwangsbeatmen […]

Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Juni 28, 2017 Marcel 1

Kritikern heutiger politischer, wirtschaftlicher Strukturen wird natürlich vorgeworfen, keine Alternativen oder gar Lösungen für ihre Konflikte und das Aufbegehren gegen befundene essentielle Probleme zu benennen. Das ist aber in dieser geforderten Form oftmals auch gar nicht notwendig, da viele der heutigen Probleme gar nicht existieren würden, wenn das kapitalistische, rein auf Wohlstandsdrang basierte heutige System nicht derart Formen angenommen hätte, dass viele privilegierte Gesellschaftsteile schon seit längeren grundlegend über ihre (absolut) notwendigen Verhältnisse leben. Was sichtbare Probleme, die nun kaum zu leugnen sind, mit sich bringt. Die letztendlich trauriger Weise nur noch wenig tatsächlicher Werte (philosophisch) in sich tragen. Jene […]

Verlaufen im Niemandsland des Kapitalismus

Juni 27, 2017 Marcel 1

Die bisherigen Regierungen und einflussreichsten Gruppen, darüber hinaus Firmenbosse und Vorstände des westlichen Kapitalismus sehen sich zusehends mit einer Situation konfrontiert, in der die Menschen der alteingesessenen und abgedroschenen Politik, Herrschaft und Philosophie mehrheitlich den Rücken kehren. Zudem befinden wir uns in einer tiefen Systemkrise, in der die Menschen, egal welcher Herkunft, Schicht oder gesellschaftlichen Status Quo grundlegend unzufriedener werden. Nicht weil fundamental der Wohlstand oder sonst irgendetwas lebensnotwendiges fehlen würde, ganz im Gegenteil, sondern weil augenscheinlich die Verteilung des Wohlstands als ungerecht angesehen wird. Auch ein zwangsweise begrenztes Wachstum wird realistisch von denjenigen registriert, die seit nunmehr Jahrzehnten diese […]

Gesellschaftliche Eiszeit

Februar 10, 2017 Marcel 2

Systematisches Versagen Dieser Blog hat sich auf die Fahnen geschrieben, kein reiner Nachrichtenblog zu sein. Nicht völlig kalt über die Geschehnisse im fortschreitenden Alter der „modernen“ Menschheit zu schreiben. Strenger Weltpolitik. Emotionslos. Alltäglich. Nicht nur die täglichen Umstände eben. Gelesen und vergessen. Vom schlichten und mühelosen Kopieren anderer Meinungen und Standpunkte. Portale in denen man gute Nachrichten findet, gibt es mittlerweile viele, voll von Ernsthaftigkeit, viel Wahrheit und ebenso gewaltige Kritik. Letztere Dinge sollen freilich auch hier nicht fehlen, doch gilt es gerade für die heutigen Generationen, Gedankenanstöße zu leisten und Anzuregen für neue Veränderungen, Revolutionen, vor allem alte Denkmuster […]

Gesellschaftliche Schande

Februar 3, 2017 Marcel 3

Grundlegend ist es für eine Gesellschaft und allen voran die Gemeinschaft, in ihrem wörtlichen Sinne, als katastrophales Armutszeugnis und eher Schande zu bewerten, dass man überhaupt ein derartig riesiges und mit Nichten überschaubares Gesetzeskonstrukt, wie wir es heute vorfinden, benötigt. Was aber dennoch perfiderweise große Lücken aufzuweisen scheint. An das sich jeder zu großen Teilen nur verpflichtet fühlt zu halten, weil es von „hoheitlicher“ Seite auferlegt wurde. Weil man Strafen zu befürchten hat, dennoch diese nicht grundlegend abschrecken, Gesetze vielfach vor Fehlverhalten nicht hindern, somit das System schon daher in Frage zu stellen ist, ob nur dadurch vollumfänglich ein perfektes […]