Die Kälteperioden sind Teil eines natürlichen Zyklus

Januar 6, 2018 Marcel 0

Wohin wird uns tatsächlich eine völlig fehlgeleitete Diskussion zum Wandel des Erdklimas führen? Der Vorteil der jahrzehntelangen Forschung über die Psychologie der Massen liegt darin, schon vorher zu wissen, wie sich die Menschen entscheiden werden, was ihr Handeln bestimmen wird. Denn in erster Linie sollen wissenschaftliche Erkenntnisse, all zu oft verfälschte, den Machterhalt der politischen und wirtschaftlichen Eliten dienlich sein, aber dem Staatsapparat vor gesellschaftlich negativen Auswirkungen verschonen. Der propagandistische Sprachgebrauch, der sehr gern von den „Intellektuellen“ als Steigbügelhalter und sogar von den letztlich „Betrogenen“ teilweise selbst übernommen wird, zeigt doch aber all zu oft die Interessen sehr deutlich.

Jede Religion hat ihre Propheten

Dezember 26, 2017 Marcel 3

Die R+V „Ängste Studie 2017“ meint auch, daß 56% der Deutschen Angst vor Naturkatastrophen haben. Darf man an dieser Stelle davon ausgehen, daß der sog. Klimawandel hier eine besondere Rolle spielt? Aufgrund der aktuellen Diskussionen sicherlich. Das ist schon überaus beachtlich in einer Region der Welt, in der man relativ sicher und frei von größeren Naturgewalten seit jeher lebt, eine relativ angenehme Temperatur das ganze Jahr über herrscht und die warmen Temperaturen eher Lebensfreude und Wohlbefinden erzeugen mögen. Aufgrund der Bauweise der Häuser und der modernen Infrastruktur stellen heute stärkere Unwetter kaum ein Problem dar. Man befindet dennoch anders darüber […]