Atomkraft gegen den Klimawandel

Februar 20, 2017 Marcel 1

„Es gibt keinen glaubhaften Weg zur Stabilisierung des Klima, die eine bedeutende Rolle der Nukleartechnik ausschließt.“ heißt es in einem Brief führender Wissenschaftler zum Klimawandel an politische Entscheidungsträger. Dabei muss man sich schon fragen, ob der verbreitete „menschengemachte“ Klimawandel ausschließlich interessensdienlich ist. Freilich gilt die Kohlekraft als sehr schmutziges Geschäft, regenerative Energien noch lange nicht als bedarfsdeckende Alternative und sonst hat man keine Patentlösung parat. Doch warum braucht es eine Rechtfertigung über eine höchst zweifelhafte Klimaagenda, um eine vermeintlich saubere und effiziente Nukleartechnik weiterhin zu bekräftigen? Vor allem wenn es heißt die neuen Atomkraftwerke könnten effizienter sein, Atommüll könne verbrannt […]

Rohstoffreiches Mali

Januar 21, 2016 Marcel 2

  Im Würgegriff des Westens Wenn heute von Seiten der Politik, des Militärs und der Wirtschaft von „Friedensmissionen“ oder „humanitären Einsätzen“ gesprochen wird, bedeutet das nichts anderes, als die Sicherung der vorwiegend afrikanischen Rohstoffe zugunsten der heutigen und zukünftigen Profitinteressen der Wirtschafts-, Banken- und Politikeliten des Westens. Der „Krieg gegen den Terror“ ist ein verlogen publizierter Krieg des Westens zur Sicherung der Rohstoffversorgung und damit des ewigen Reichtums, na ja, der Superreichen in Europa und Amerika. Es sind ausschließlich die mächtigen Wirtschaftskonzerne, Banken und Militärmaschinerie, die von diesen Kriegen und ihren Folgen profitieren. Dennoch kann man dem Volk nicht völlig […]