Medial vermittelte Feindbilder und die Anschläge vom 11. September 2001

Oktober 27, 2016 Marcel 1

Als am 11. September 2001 zwei Flugzeuge in den Nord- und den Südturm des World Trade Centers rasten, und beide Türme nach kurzer Zeit einstürzten, war die gesamte Welt geschockt. Die mediale Aufmerksamkeit war zunächst bei den eingestürzten Zwillingstürmen, nicht jedoch bei dem ebenfalls eingestürzten WTC-Gebäude 7, das weder von einem Flugzeug getroffen wurde, noch mit einer einzigen Silbe im offiziellen Untersuchungsbericht zu den Anschlägen erwähnt wurde. Die Aufmerksamkeit lag dann sehr schnell bei der Frage, wer für diese Attacke verantwortlich sei, und die Antwort wurde überraschend schnell präsentiert – Osama bin Laden und sein Terrornetzwerk Al-Kaida. Seither steht jeder […]

Warum sich jeder eine Verschwörungstheorie ausdenken kann

Juli 3, 2016 Marcel 3

Autor: Rote_Pille Donnerstag Abend. Die Arbeit hatte sich länger hingezogen als erwartet, also betrat ich die Loge etwas gehetzter als üblich. Da auch leichte Verspätungen bei den Brüdern nicht sehr hoch im Kurs standen, hatte ich schon mit missbilligenden Blicken gerechnet. Doch zu meinem Erstaunen schien es so, als sei ich unter den Ersten, die gekommen waren. Der Saal war ungewöhnlich leer und schien schlechter beleuchtet als sonst. Ich konnte am Tisch lediglich zwei Personen ausmachen: Den Logenmeister und noch einen Bruder, den ich nie zuvor gesehen hatte. „Willkommen, Bruder.“ tönte es mir entgegen, während ich hektisch meine Jacke an […]

Der Globalisierungsplan der USA

Mai 30, 2016 Marcel 2

Es stellt eine Kriegserklärung an die Völker dieser Welt dar. „Friss oder stirb!“ Gegner sollen getötet werden („we shall kill them“). Der amerikanische Militärstratege Thomas Barnett wurde im Jahr 2000 von einer amerikanischen Investmentfirma beauftragt, nach dem Terroranschlägen vom 11. September 2001, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten. Später wurden Vertreter der amerikanischen Militärelite darauf aufmerksam. Er machte schon vor dem 11. September autoritäre Regime, überwiegend Länder im Osten und Norden Afrikas, und radikale Islamisten als Hauptfeind der von ihm verfochtene “Globalisierung“ bzw. der USA aus.

Bestandserhaltungsmigration der UN

Januar 23, 2016 Marcel 5

  Staatlich forcierter Menschenhandel? Die Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung der Bundeszentrale für politische Bildung, die in einem anderen Beitrag bereits erörtert wurden, stimmen weitestgehend mit denen der Vereinten Nationen überein. Ein UN-Bericht mit dem Namen „Bestandserhaltungsmigration“ prognostiziert in den nächsten Jahren nicht unerheblich schrumpfende Bevölkerungszahlen in den industrialisierten Ländern der Erde, speziell in Europa. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken wird den Ländern schon heute eine entsprechende Migration aufgezwungen, was anhand der aktuellen Politik zu erkennen ist, dazu aber später mehr. Für Deutschland wird eine Einwanderung bis 2050 von 10.000.000 Migranten durch Verantwortliche der UN fest vorausgesagt. Um die jetzige Bevölkerungszahl von über […]