Die Inflationslüge

Februar 27, 2016 Marcel 2

Staatliche Enteignung Fakt ist, Inflation bezeichnet einen anhaltenden Kaufkraftverlust des Verbrauchers. Das heißt, mit steigender Inflation wird entweder unsere Geldbörse leichter oder unsere Einkaufstasche leerer. Wir haben weniger Geld zur Verfügung. Es wird uns auf „legalen“ Wege genommen bzw. einbehalten. Der Warenkorb des Statistischen Bundesamts Dieser Verlust an Kaufkraft wird anhand des Verbraucherpreisindex gemessen, dem ein fester, dennoch eher fiktiver Warenkorb zu Grunde liegt. Der Warenkorb wird anhand bestehender Statistiken errechnet. Der aktuelle Warenkorb wird einen durchschnittlicher Haushalt mit 2,3 Personen zugeordnet und umfasst 750 Güter, darunter Nahrungsmittel, Bekleidung, Miete, Bildung oder Dienstleistungen, aber auch relativ langlebige Güter, wie Möbel […]