Betrug am Wähler

August 28, 2017 Marcel 3

Der Wahlkampf der Parteien scheint nun tatsächlich ausschließlich die niedersten Instinkte des Menschen ansprechen zu wollen. Wie auch sonst darf man Slogan wie „die weltbeste Bildung für alle“ verstehen, oder auch die manipulativen Redensarten der anderen Parteien, die ihre plumpe Rhetorik aus letzterer politischer Periode schlicht zum Wahlkampf gemacht haben. So erkoren, dass es beim nominierten Wähler im Ohr ein wohltuenden Klang ergibt. So sollen etwa Probleme, die ihre Ursache faktisch auch überwiegend in politischen Entscheidungen und Motivation finden, eben derer Parteien, die nun wieder zahlreiche Lösungen dem Wähler anzubieten haben, ausgerechnet durch diejenigen Parteien verbessert werden. Anderorts wäre das […]

Kein Wahlkampf mehr!

August 23, 2017 Marcel 3

Die Politik in Deutschland scheint ein Stück weit angehalten. Zum Glück, könnte man meinen. Wäre da nicht ein schreiend unnützer Wahlkampf, der durch hohle Wortphrasen, leere Versprechen oder einfach nur steif grinsende, anbiedernde (Berufs-)Politiker die Straßen, deren Laternen und Masten, zuplakatieren würde. „The same procedure …“ Na ja, so ist es nun mal. Und eben bloß nicht negativ auffallen und immer schön Honig ums Maul der Wähler schmieren. Die Menschen wollen noch immer belogen und betrogen werden, ob man sich hinterher noch daran erinnern will oder nicht. Es hat tatsächlich etwas völlig penetrantes, was die hiesige Politik alle Jahre inszeniert, […]

Frankreich hat (s)einen neuen Präsidenten

Mai 8, 2017 Marcel 2

Die Präsidentschaftswahl in Frankreich findet ein jähes Ende. Für viele eine Schicksalswahl. Der Mann des kapitalistischen Establishment, den die meisten der Wähler als solchen gar nicht kennen dürften, hat die Wahl für sich, für eine Fortsetzung der gegenwärtigen und erschreckenden europäischen/französischen Politik, entschieden. Letztlich nicht verwunderlich. Bemerkenswert hinsichtlich dieses Wahlausgangs, und des nun „neuen Aufwind“ aus Frankreich, dürften auch die Worte eines europäischen Spitzenpolitikers sein, der die englische Sprache in Europa in den Hintergrund rückt und derer französische von nun an favorisiert. Die gekränkte Eitelkeit und die völlig Verachtung der bürgerlichen Entscheidung (der Briten) gegen diese europäische Politik ist bezeichnend […]

Vom Wahllokal nichts Neues

April 2, 2017 Marcel 4

Neuerlich sei es verboten in der Wahlkabine Fotos vom eigenen Wahlzettel mit dem Smartphone zu schießen und es mit anderen zu teilen. Aprilscherz oder nicht, das war letzten Samstag schwer zu beurteilen. Da diese Meldung aber schon in diversen Quellen viel früher aufgetaucht ist, kann man schon von echten Einschränkungen ausgehen. Verschiedene Hintergründe wurden angegeben. Wahlgeheimnis, Beeinflussung, Manipulation etc. Was aber nicht mal so sehr relevant ist. Die Umsetzung dieses Verbots wird sich dennoch schwierig gestalten. Richtig ist, dass grundsätzlich die Norm einer geheimen Wahl gewahrt werden muss. Doch sollte es jedem selber überlassen sein, kundzutun, wem die eigene Stimme […]

Undemokratische, europäische Werte in Österreich

Dezember 4, 2016 Marcel 0

Vor und nach der Wahl des neuen Präsidenten Was haben die US-amerikanischen Präsidentschaftswahlen mit denen zu tun, die heute in Österreich stattgefunden haben? Die Antwort kann ich leider nicht klar beantworten, doch scheinen die „Sorgen“ einiger elitärer Kreise merklich zuzunehmen, ihre Agenda in Gefahr zu sehen und das „Schlachtfeld“ und somit die „Beute“ anderen überlassen zu müssen. Die Umsetzung gerät zusehends ins Wanken, der zivile Ungehorsam nimmt zu, was anhand neuer Zensurrichtlinien, verzweifelter Lügen und völlig realitätsfremder, haltloser Falschmeldungen, Argumentationslosigkeit oder Totschweigen der Systempresse zum Ausdruck kommt. Das System ist kurz vorm kollabieren, für die Menschen darunter kaum mehr tragbar. […]

Die hässliche Fratze der amerikanischen Demokratie

Oktober 23, 2016 Marcel 0

Manipulation der Wahlen Am 18. November finden in den Vereinigten Staaten von Amerika die Präsidentschaftswahlen zwischen der „Demokratin“ Clinton und dem Republikaner Trump statt. Lässt man die kleineren Parteien außen vor, deren Chancen gegen null gehen, wird es zurecht als Zwei-Parteien-Sytem angeprangert. Auffällig scheint es eine der bedeutendsten Wahlen in der amerikanischen Geschichte zu sein, vor allem mit einem scheinbar wahrhaftigen Konkurrenten für das derzeitige US-amerikanische Establishment und der Lobby des militärisch-industriellen Komplexes, sowie anderer Lobby- und Handelsunternehmungen. So würde Trump beispielsweise im Fall seines Wahlsieges gleich zu Beginn seiner Präsidentschaft die nordamerikanische Handelsvereinbarung (Nafta) neu verhandeln und auch den […]