Wer profitiert eigentlich von der Inflation?

Nun kann ich mir schlecht vorstellen, dass die staatlichen Notenbanken nicht um den Umstand wissen, dass ihre gegenwärtige Politik nicht zwangsläufig zu einer steigenden Inflation führt.

Hyperinflation ist darauf zurückzuführen, dass die Menschen das Vertrauen in die Regierungen verlieren, d.h. auch in die Finanzierung staatlicher Schulden. Der Staat findet keine Gläubiger mehr, höhere Steuerbelastung an die Bürger verschlimmert dadurch die Situation, da das immer ein Anzeichen einer Misswirtschaft der Staatsbediensteten darstellt. Investitionen bleiben daraufhin aus. Politische Zwänge sind dahingehend ein großes Risiko. Die Menschen fangen an ihr Geld zu horten und der Staat ist gezwungen seine Schulden durch die Notenpresse zu decken.

Die Zentralbanken/Staaten treiben von Anbeginn ein verlogenes Spiel. Mit einer geforderten Inflation von 2% wird der Geldwert eben nicht stabil gehalten, es profitieren ausschließlich diejenigen, für die sich die Politik und Zentralbanken einzusetzen scheinen. Heutiges Wirtschaftswachstum (durch Inflation) bevorteilt in erster Linie den Staat und das Kapital. Fairerweise muss man sagen, dass der Staat auch die Gesellschaft ist, aber scheinbar nur zweitrangig. Geldmengenausweitung führt aber eben nicht zwangsläufig zu höheren Preisen. Muss es eigentlich auch nicht. Das 2% Inflationsziel ist grotesk. Dabei einen positiven Nutzen für die Konsumenten und Bürger dahinter zu sehen ist schlichte Naivität gegenüber der Politik oder glatte Täuschung und Vorteilsnahme.

Dass höhere Preise auf mehr Geld zurückzuführen sind, ist dem zu verschulden, dass wenn nur noch wenige bereit sind dem Staat Schuldscheine abzukaufen, fällt diesen die bisherige Grundlage seiner Finanzierung weg. Das ist eine Folge des Giralgeldmonopols der Geschäftsbanken, die den größten Teil des Geldumlaufs heute abwickeln und sich das durch Zinsen vergüten lassen. Der Staat muss sich also parallel dazu über die eigene Notenpresse finanzieren, was merkwürdigerweise heute zu einem Vertrauensverlust in dessen führt. In der Regel wäre aber gerade das notwendig, um sich unabhängig von äußeren Einflüssen zu machen. Eines der größten Probleme gegenwärtig ist doch aber die riesige Korruption innerhalb des Staatsapparates, worauf nur wenige positive Lösungsansätze bauen können. Preisstabilität müsste eben das Ziel der staatlichen Politik sein, was nur mit derart Leuten an der Spitze eines Staates möglich ist, die sich gesellschaftlichen Zielen verschreiben, deren Lobby die Gesellschaft ist, um die gesellschaftlichen Feinde zu bekämpfen.

WOZU INFLATION?

Inflation soll allen voran auch Wirtschaftswachstum bringen. Wer aber profitiert vom Wirtschaftswachstum? Angeblich jeder. Sicherlich hat sich der allgemeine Wohlstand durch stetes Wachstum, nahezu Vollbeschäftigung und die allgemeine Zugänglichkeit zu Märkten gesteigert. Dabei steigen mit der Inflation und den Wachstum zugleich aber die Abgaben und Steuern, die geforderte Leistung und damit die Belastung, ja eben auch die Güter, die jeder tagtäglich kauft. Wer diese verkauft, profitiert am meisten. Mehr Konsum bringt mehr Wachstum. Ein Mensch, der ein Auto besitzt, das vor allem fährt und relativ komfortabel ist, braucht unterdessen keines, das übermäßig mit Komfort bestückt ist, für das er aber mitunter volle 2 Jahre für Lohn arbeiten muss (keine anderen Ausgaben eingerechnet). Rechnet man den Umweltfaktor, sowie etwa die gesundheitlichen Folgen mit ein, profitiert derjenige, der die Rohstoffe bereitstellt und das Auto produziert, denn das Vermögen steigt ausschließlich auf der einen Seite – beim Verkäufer. Auf der anderen Seite ist es relativ egal ob man ein Auto mit allen Sonderausstattungen und Fahrassistenzsystemen fährt, oder nur ein Fahrzeug, das ausschließlich der allgemeinen Sicherheit nachkommt, also weniger Ausrüstung an Board hat. Aber man will natürlich, wenn auch unnütz, beschäftigt sein und auch in der Herstellung/Arbeit Geld verdienen. Gleichermaßen verhält es sich mit anderen Gütern und Gebrauchsgegenständen, deren Ausstattung über den reinen Nutzen hinausgehen.

Marcel L.

1 Comments

  1. Leider sind deine Frage und deine Antworten darauf zu „Systemkonform“ als dass sie reale Antworten darauf bringen könnten wer, wie, was das System kontrolliert und warum? Denn für eine realistische Antwort müsstest du komplett außerhalb der Gesetzte dieses Systems denken.
    Die einzige Frage die sich in letzer Zeit, in der Zeit in der den Menschen fast alle Informationen zur Verfügung stehen sich eine reale Antwort zu erarbeiten, stellt, ist die Frage:
    „Was kommt nach dem Kapitalismus?“
    Werden wir vielleicht durch das Kolabieren des kapitalististischen Systems so weit zurück/ vor geworfen dass wir uns ein für alle mal von diesem kranken und lebensverachtendem System ein für alle mal befreien und unsere einzigartige Intelligenz zum Wohle allen Lebens und einer friedlichen Zukunft nutzen?
    Oder werden wir, wie es sehr danach aussieht, in der nötigen Masse zu spät bemerken das wir, die „Menschheit“, das lukrativste Nutzvieh, das Humankapital oder die Humanresurce sind die, durch den selbst vorangetrieben technischen Fortschritt, für alle Ewigkeit dazu verdammt sind das zu sein welches ich eben erwähnt habe?
    Nehme ich alles, aber auch wirklich alles zusammen welches mir meine Sinne als „Realität“ wiedergeben, wie die Menschen die mich umgeben und was sie denken, fühlen, was sie bewegt und welches Verhalten sie daurch an den Tag legen, nehme das Leid, die Kriege, Armut und Ausbeute die in der Realität herschen, nehme die Scheinrealität die von den Medien, Politikern, dem System und mittlerweilen von über 90% meiner Mitmenschen gelebt und wiedergegeben wird, nehme alle Fakten über den Werdegang, die Entwicklung und die Geschichte der Menschheit und bilde mir persönlich eine Antwort darauf, dann komme ich zu der Einsicht dass das Ende des momentan herschenden faschistischen neo- Kapitalismus entweder der Anfang oder das Ende eines wahren Lebens für die Menschen sein wird/kann.
    Wie es kommen wird kann sich jeder für sich selber beantworten in dem er versucht alle Einflüsse die auf ihn einwirken zu realisieren und zu verarbeiten.
    Würde mich über eine Antwort von allen die diesen Kommentar lesen sehr freuen.
    LG an alle!

Leave a Comment