Falsche Datensätze zur Klimaerwärmung

Die National Oceanic and Atmospheric Administration ist die nationale Wetter- und Meereskundebehörde der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie gilt als die weltweit führende Quelle für Klimadatensätze, auf deren Informationen unter anderem die Klimaziele des Pariser Klimaschutzabkommen 2015 basieren. Dieses war der Nachfolger zum bekannten Kyoto-Protokoll, welches erstmals „völkerrechtlich“ verbindliche Zielwerte für den Treibhausgasausstoß in den Industrieländern vorgibt. Stets wird behauptet, dass die sog. Treibhausgase für die globale Erwärmung verantwortlich seien. Doch aus folgendem geht hervor, dass dies mit Nichten bewiesen ist, auf Fehlerhaften Daten gründet und demnach die Beschlüsse sowie die auferlegten Repressionen grundlegend, hinsichtlich politischer Interessen, zu hinterfragen sind. Beschlossen wurde eine Begrenzung der Klimaerwärmung von 2°C, indem die bereinigte Treibhausgasemission auf Null gesenkt werden soll. Dazu zählen eben auch die CO2 Emissionen, die seit geraumer Zeit von Regierungsseiten für die Klimaerwärmung größtenteils verantwortlich gemacht werden.

Kürzlich war an dieser Stelle ein Bericht zu lesen, der die propagierte globale Erwärmung mit der steigenden Population auf der Erde in Verbindung bringt und die Interessen des Großkapitals und der Politik erläuterte. Anbei wird eben die Klimaerwärmung dazu genutzt, die Population durch Impfen zu verringern. Selbstverständlich beruhen diese kruden Zusammenhänge auf größtenteils Kapitalinteressen und Eigennützigkeit. (Hier nachzulesen)

Die übergeordnete Behörde abgekürzt NOAA hat die Studie der UN, in der die Pause der globalen Erwärmung zwischen 1998 und 2013 belegt wurde, revidiert. Hingegen wurde vermeldet, dass die Temperaturen viel schneller ansteigen würden als vermutet. Ein Wissenschaftler, der zu den angesehenen Persönlichkeiten dieser oben genannten Behörde gezählt haben soll, bis zu seinem Ausscheiden, hat jedoch enthüllt, das die veröffentlichten Daten durch die NOAA auf Irreführung, völlig falscher Datenerhebung/-Verarbeitung und zudem Unwahrheiten basieren. Sie haben keinerlei wissenschaftliche Grundlagen durch entsprechende und übliche Prüfungen, die eigentlich dazu nötig wären. Diese Prüfungen wurden grundlegend umgangen. Der Whistleblower und ehemalige Angestellte der NOAA Dr. John Bates ist nach einer 40 jährigen Karriere bei dieser Behörde ausgeschieden.

Entscheidend bei dieser grundlegend gefälschten Veröffentlichung ist aber, das diese falschen Informationen dazu führen, dass die Industrienationen wie auch Deutschland in ihrer Gesamtheit dazu verpflichtet werden, fossile Brennstoffe zu reduzieren und jährlich annähernd 100 Milliarden € in den Klimaschutz zu investieren. Dazu werden mehr und mehr Steuern und Abgaben der Gesellschaft auferlegt. Nutzen daraus haben dennoch sehr wenige. Darin liegt der entscheidende Vorwurf der Kritiker, der vor allem ungerechtfertigten Steuererhebung.

Die Papiere der NOAA basierten auf 2 neuen Temperaturdatensätzen. Der eine an der Oberfläche an Land und der andere auf dem Meeren. Beide Datensätze waren grundlegend fehlerhaft. Zudem gab es noch Probleme in der Software, die zur Erhebung genutzt wurde. Dies machte zum Zeitpunkt vor der ersten Veröffentlichung im Zuge vom Pariser Abkommen genaue Auswertungen im Grunde noch unmöglich. Neuere, genauere Datensätze zudem zeigen niedrigere Temperaturen und einen jüngst langsameren Trend der globalen Erwärmung, als dass es zuvor noch propagiert wurde. Außerdem fehlt bei ersteren Daten der NOAA eine ordnungsgemäße Archivierung dieser, so dass andere Wissenschaftler diese Daten nicht erneut aufgreifen und überprüfen könnten, was aus dem heraus schon grundlegend auf vorsätzliche Täuschung hinweisen würde.

Das Papier, dass im Pariser Klimaschutzabkommen großen Stellenwert findet, und dass den UN-Bericht der Pause in der Klimaerwärmung von 2 Jahren vorher widerlegen sollte, wurde im Juni 2015 in der Zeitschrift „Science“ veröffentlicht. Die Pause der Erderwärmung sei ein Mythos, heißt es dort.

Doch dieser Bericht der UN durch hunderte von Wissenschaftler auf der ganzen Welt, hatte herausgefunden, dass der Trend sich in den letzten 15 Jahren entgegengesetzt dem der letzten 30 bis 60 Jahre deutliche verringert hat. Von großer Bedeutung ist genau diese Erkenntnis dahingehend, weil der CO2 Gehalt in der Atmosphäre weiter angestiegen war. Die Klimaforscher argumentierten darauf, dass das Klima der Erde in Bezug auf Treibhausgase weniger empfindlich sei, als bisher angenommen. Die Zunahme der global errechneten Temperaturen seien zudem mit zweifelhaften Mitteln errechnet wurde, beispielsweise werden die Temperaturen auf See mittels Bojen gemessen, dessen Temperaturen durch Schiffe als eine gewisse Wärmequelle verändert werde würde. Die Temperaturmessungen werden beeinflusst und verfälscht.

Die Enthüllungen des ausgeschiedenen Forscher und Whistleblower des NOAA zeigen, grundlegend würde man gute Daten durch schlechte Daten ersetzen, um die gewünschten Ziele zu erreichen. Also vorsätzlich falsche Datensätze erheben, um unbedingten Willens eine Klimaerwärmung zu prognostizieren.

Grundlegend ist die Debatte zur Klimaerwärmung völlig übertrieben und ausschließlich interessensdienlich. Die natürliche Klimaerwärmung ist weitaus weniger problematisch als in den Medien und von politischer Seite propagiert. Es baut größtenteils auf die Erhebung ungerechtfertigter Steuer, Abgaben und damit die Enteignung der Menschen. Gerade in den letzten Tagen und des bisher sehr kalten Winters wird diese Debatte mehr und mehr zweifelhaft geführt.

Es wird interessant sein zu sehen, in welche Stufe der Klimaerwärmung das Jahr 2017 von politischer Seite und deren nahen Organisationen gesetzt wird, nachdem das Jahr 2016 schon das wärmste in unserer „jüngeren“ Geschichte gezählt haben soll, was ebenso auf falsche Annahmen, sowie Schlussfolgerungen basiert.

Marcel L.

Quelle: http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-4192182/World-leaders-duped-manipulated-global-warming-data.html

https://www.armstrongeconomics.com/world-news/climate/whistle-blower-from-noaa-blows-open-global-warming-conspiracy/

Bespoke Climate Science: Temperature and CO2 Data Made to Order

http://climatetruth.com/climategate_22.php

  • Israels Krieg ums östliche Mittelmeer

    Es ist nur eine weitere Erklärung um das geopolitische Schachbrett, mit dem wir uns konfrontiert fühlen müssen. Jenes, das in erster Linie um die Eroberung und Veräußerung der weltlichen Reichtümer, der Ressourcen und Bodenschätze handelt. Gleichermaßen Wohlstand und fokussierten Luxus in sich zu tragen scheint. Vor allem derer im Nahen Osten, der bisherige Energielieferant großer Teile der Welt. Dabei werden die Gesellschaften permanent mit einem penetranten Religionskonflikt getäuscht und regelrecht verklärt. Mit Hilfe der korrupten Regierungen-, Politik- und Medienvertreter, Psychopaten, die dieses Spiel gewissen- und erbarmungslos mitspielen, ohne auch nur im entferntesten Reue für menschliches Leid zu tragen.

  • Terrorbekämpfung oder staatliche Kontrolle?

    Der „Krieg bzw. Kampf gegen den Terror“ ist ein Multifunktionswerkzeug für westliche Regierungen und ihre Vorsteher. Schon viel zu oft wurde bewiesen, das diese Floskeln reine Erfindungen von elitären Interessen sind, um ihre Verbrechen vor dem eigenen Volk zu verschleiern und damit zu rechtfertigen. Viel zu viele der noch immer aktuellen Terroranschläge weisen derart große Ungereimtheiten auf, das man nur staatlich organisierten Terror dahinter vermuten kann. Speziell die unmittelbaren Folgen und Repressionen mit Ausnahmezuständen lassen nur wenig Zweifel an völligen Inszenierungen für den Krieg um Kapitalinteressen und für den Ausbau der politischen Macht. Den Terror, der außerhalb des westlichen politischen […]

  • Digitale Regulierung

    3,7 Millionen Menschen werden seit Jahren unterschwellig durch die großen Regierungen in Europa (allen voran England, Frankreich, Deutschland) Terroraktivitäten angelastet, so dass eine Totalüberwachung mit anschließender Zensur und Sanktionierung alternativlos erscheint. Dazu ist angedacht jegliche Verschlüsselung persönlicher und privater Aktivitäten in der „Errungenschaft“ das World Wide Web zu verbieten und Einsicht in absolut alles zu erhalten. Logarithmen und Überwachung offen zu tragen. Zu Löschen und zu Reglementieren. Freilich ist die Reaktion vieler darauf, es mit einem müden Lächeln abzutun und anzumerken, dass die Geheimdienste sowieso schon in der Lage sein dürften, in das meiste schon Einsicht zu halten. Daran ist […]

  • Linker Wahlkampf ist wenig fortschrittlich

    Die Politik will immer nur alles maßregeln und festlegen, bestimmen. Das ist eben falsch. Es grenzt nun schon an trauriger Ironie, wenn ein Politiker darüber entscheiden darf, in welcher richtiger Verhältnismäßigkeit und Pauschalisierung die Leistung (eines „Vielverdieners“) zum tatsächlichen Arbeitseinkommen steht. Das Wahlprogramm der politischen „Linke“ scheint einem Märchenbuch zu gleichen. Es mag tatsächlich nicht alles schlecht sein, ganz im Gegenteil, vieles mag berauschend klingen, doch muss man schon differenzieren und genau analysieren, in welche Richtung der Weg führt. Vielleicht eben auch in die falsche. Eines unserer größten Probleme der heutigen Tage ist, dass die Menschen viel zu oft nach […]

  • Terror „DELUX“ von der Insel

    Nein die Überschrift und derart Texte auf diesen Blog verkennen die Ernsthaftigkeit dieses Themas überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Um den Ernst der Lage zu erkennen, muss man vor allem seine wahren Feinde kennen, jene wahrhaftig (Haupt)Verantwortliche für den Terror. Politik, Geheimdienste, Militärische Komplexe, Schattenregierungen. Jenen Terror, der die (westlich) staatlich auferlegten Repressionen bedient. Jenen, der den Krieg seit Jahrzehnten im Nahen Osten rechtfertigen soll. In Afghanistan, in Syrien, im Irak und Libyen. Jenen kommenden im Iran!? Jenen der kalkuliert den Islam brandmarken soll, um imperiale, koloniale und Konflikte um Ressourcen in moslemischen Ländern grundlegend (in der eigenen Bevölkerung und […]

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*