Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien

Ein Kommentar

Ich bin gerade wirklich fassungslos. Da ich die Entwicklung nun schon lange verfolge, bin ich mir bewusst über die möglichen Auswirkungen eines derartigen politischen Versagen, welches die Menschen mehr und mehr unzufrieden sein lässt. Die Menschen erfahren mehr und mehr Repressionen von staatlicher Seite, was sie nicht mehr bereit sind hinzunehmen. Gerade das haben wir ebenfalls bei der deutschen Bundestagswahl gesehen. Das Resultat einer aufstrebenden rechten Partei, wie der AfD ist auf die gesellschaftliche Unzufriedenheit zurückzuführen und spiegelt einen tiefen Vertrauensverlust in die Politik an sich wieder, die hinter uns liegt. Die deutsche Presse will immer weiß machen, dass vor allem in Länder, wie der Türkei, Nordkorea, China oder Russland eine Diktatur herrscht, dass die Menschen Gewalt von Seiten staatlicher Willkür erfahren. Ein objektives Bild erfährt man indes leider nicht und man darf mehr und mehr daran zweifeln, dass diesbezüglich überhaupt Unterschiede zwischen den einzelnen Regierungen bestehen, sollte es zum Ernstfall kommen. Gerade das sind die ausgemachten Feinde der USA und Europas, vor allem, wenn es um wirtschaftliche und geopolitische Interessen geht. Das ist ja nun miteinander Verwachsen. Solange, die Menschen brav ihre Steuern zahlen und das politische Spiel zugunsten der Staatenlenker mitspielen, ob das nun Politik, Banken oder dergleichen sind, erfährt man freilich über die hässliche Fratze eines derartigen Staates nichts, mit dem die Katalanen derzeit konfrontiert sind.

Doch darf man befürchten, dass eben das was derzeit in Spanien vor sich geht (das Referendumsverbot, die Gewalt, die zivilen Unruhen – der Faschismus??? etc.), sich leider gesellschaftlich ausdehnt. Das ist eine Entwicklung, die sich aufgrund tiefer Gräben zwischen Politik und der Gesellschaft in diese Richtung herausgebildet hat, die sich aber nicht wieder auffüllen lassen ohne einen grundlegenden politischen Systemwechsel, der nur mit Zugeständnissen an die Bevölkerung einhergehen kann. Auch wenn das Referendum in Spanien für nichtig erklärt werden wird, die Spannungen werden dadurch nur noch verstärkt werden.

An derart Stellen, an denen die Politik sich ihrer Macht gefährdet sieht, wird sie grundlegend brutal, wie derzeit in Spanien. Eben das zeigt vor allem die Vergangenheit. Dieser Staat akzeptiert keinen Willen der Menschen und tritt Menschenrechte mit Füßen. Das sollte eigentlich jedem klar sein. Man kann es ignorieren oder sich den allgemeinen gesellschaftlichen Risiken bewusst werden, die grundlegend der Politik geschuldet sind. Diese wird Fehler ihrerseits nie in dem Maße eingestehen, wie es nötig wäre, denn dass würde ein Aufgabe des Amtes von vornherein mit einschließen. Der angestrebte Wohlstand, der aber damit einhergeht, macht das scheinbar nicht möglich, nur deswegen klammert man sich krampfhaft an politische Ämter, wie wir es derzeit beobachten können. Es wird vor allem spannend für 2018.

http://wissensfieber.de/politische-haushaltspolitik-im-kri…/

http://wissensfieber.de/der-uebersehene-wohlfahrtsstaat/

http://wissensfieber.de/gerechtigkeit-als-gesellschaftspol…/

http://wissensfieber.de/politische-arroganz-fuehrt-zwangsw…/

 

 

1 Comments

  1. Keine Knüppel schlagen demokratischer zu als die der Polizei der freien westlichen Demokratie, oder nicht?
    Möchtest du eine kleine Wette mit mir eingehen Marcel? Ich wette dass sich die Mehrheit der Bürger in Deutschland verständlich oder gar positiv gegenüber der Polizeigewalt in Katalonien zeigen!
    40% Arbeitslosigkeit bei den unter 25 Jährigen und als dies nicht schlimm genug wäre, wird ihen empfholen sich Arbeit in anderen Ländern in Europa zu suchen um dort als billig Human- Resurce dahin zu vegitieren, ein Heil auf die Demokratie nach westlichen Werten!
    Ich habe leider zum wiederholten mal die klitzekleine Hoffnung dass Katalonien zum so sehr herbeigesehntem Anfang des Wiederstandes wird und als Initialzündung für Frankreich, Italien usw. wird.
    Für Deutschland gibt es keine Hoffnung darauf dass die Menschen erwachen und dafür sorgen dass ihre selbstgewählten Führer endlich das umsetzten was gut für die Menschen ist und nicht was das Kapital- Faschistische System von ihnen verlangt. Hier haben die US- Machthaber und ihre Medien schon ganze Arbeit geleistet und die große Mehrzahl der Menschen in diesem Land Entkernt und vor allem Entmenschlicht als das sie auf so eine „alternativlose“ Kreatur die sie auch noch „Mutti“ nennen sollen und es auch zum großen Teil tun, als Sündenbock für ihre eigene Empahtielosigkeit und Stockstarre benutzen.
    Mal sehen was noch in Spanien kommt, egal was es ist, mit jedem Stockschlag werden immer mehr Menschen die Augen aufgehen wer hier eigentlich unter einem faschistischem Unterdrückungssystem Lebt! Die Menschen in Russland, die im Iran, die in Venezuela oder vielleicht doch die, die wie es schon Göthe erkannt hatte, glauben frei zu sein ohne es jamls gewesen zu sein?
    Ich drücke allen die gegen dieses System kämpfen und ganz besonders den Menschen in Katalonienen die Daumen dass sich ihr Kampf lohnen wird und sie nicht nur wieder die Skaven eines anderen Sklavenhalters werden,
    LG an alle!

Leave a Comment